Krieger Anthologie – Deutschsprachige Fantasy und Phantastik vom Feinsten

Krieger Anthologie

Cover-Künstler: Timo Kümmel

 

«Ich stehe vorn, wo die anderen hinten stehen. Ich bin der Schild, wo die anderen das Fleisch sind. Ich bin der Schwertarm, damit die anderen die Sichel führen können, die Sense und das Weberschiff.»

(Aus Klauen von Judith C. Vogt)

Zweiundzwanzig AutorInnen, einundzwanzig Geschichten – am 13. Juni 2013 erscheint die phantastische Anthologie Krieger im Verlag Torsten Low.

Klappentext:
Ihr Versprechen heißt Blut. Ihr Schicksal ist der Tod. Sie sind Retter und Verdammnis, Schützer derer, die sie lieben, Alptraumbringer in den Reihen ihrer Feinde. Sie wandeln in Nebeln, auf Blutpfaden, mitten in unseren Städten. Ihre Orden sind alt, ihre Narben frisch. Ihre Heimat ist das Schlachtfeld. Sie sind Söldner und Legionäre, Gladiatoren, mutige Kämpfer, Schädelspalter und Riesentöter.
Sie sind Krieger – und dies sind ihre Geschichten.

«Für die Anthologie gab es eine öffentliche Ausschreibung, die auf vielen Autorenplattformen im Netz auf äußerst positive Resonanz gestoßen ist. Unser Ziel war es von Anfang an große Autoren der deutschsprachigen Fantasy und Phantastik Szene und junge Talente in einem Buch – unter einem Banner – zu vereinen», erklärte Herausgeber Torsten Exter.

«Dort draußen gibt es nichts mehr für uns außer Hass und Leid.»

Inspiriert von Tolkiens Mittelerde und Robert E. Howards Werken schuf Jonas Wolf seine Welt des Skaldats. Die Kurzgeschichte Das Mädchen im Geierturm eröffnet einen weiteren, düsteren Einblick in den spannenden Heldenwinter Fantasy-Zyklus.

«Die weißen Legionen kamen über sie wie ein Sturm eine Feuersbrunst, eine Lawine des Todes.»

Susanne Gerdom steht für erfolgreiche Fantasy in all ihren magischen Facetten. Mit Das letzte Schlachtfeld hat sie eine dramatische Geschichte beigesteuert, die die Grundfeste von Himmel und Hölle erschüttert.

«Dein Herz muss kalt sein. Eiskalt.»

Bernd Rümmelein, Träger des Wolfgang Hohlbein Preis 2009, hat mit Legenden eine gnadenlose Krieger-Geschichte verfasst, die nahtlos an die düstere und blutige Atmosphäre seiner Kryson Romane anschließt und Fantasy in ihrer rohesten Form präsentiert.

«So sah es also aus, wenn jemand verblutete.»

Der Hamburger Autor Thomas Plischke zählt zu den individuellsten Schreibern der phantastischen Literatur. Mit Speersommer bereichert er die Anthologie, um eine gewitzte und packende Geschichte, die den Leser gekonnt auf blutiges Glatteis führt.

Neben den vier namhaften Autoren sorgen die Geschichten von Tina Alba, Stefanie Bender, Tom Daut, Markus Heitkamp, Detlef Klewer, Heike Knauber, Mike Krzywik-Groß, Stefanie Mühlsteph und Moritz Gießel, Sean O’Connell, Torsten Scheib, Heike Schrapper, Bianca Schütz, Nina Sträter, Carsten Thomas, Christian Vogt, Judith C. Vogt und Andreas Zwengel für ein spannendes Leseerlebnis in  phantastischen Welten.

Krieger ist eine facettenreiche Anthologie, die für jeden Leser, mit Vorliebe für spannende Fantasy und Phantastik, eine außergewöhnliche Sammlung an Geschichten bereithält.

«Als wir die Anthologie ausschrieben, erhielten wir wahnsinnig viele Einsendungen, die alle toll waren, aber wir mussten uns für einige entscheiden. Die endgültige Anthologie enthält Geschichten, die einen zu Tränen rühren, die einen lachen lassen und die an einem regnerischen Abend die Zeit kurzweilig erscheinen lassen», erklärte Herausgeberin Ann-Kathrin Karschnick.

Das Buch erscheint am 13.06.2013 im Verlag Torsten Low.

Zum einmaligen Subskriptionspreis von 13,90 Euro kann es bis zum 12.06.2013 beim Verlag vorbestellt werden.
Jedes Buch wird mit einem Lesezeichen ausgeliefert.

Verlagsseite: http://verlag-torsten-low.nr1-shop.net/
Direkt zum Buch: http://verlag-torsten-low.nr1-shop.net/?go=detail&ai=7113&ps=3232&subid=3236

In Kooperation mit Vrihals E.V. ist ein Trailer zur Anthologie entstanden:

Die musikalische Untermalung, welche eigens auf Grundlage der Krieger-Geschichten komponiert wurde, stammt von Orkpack.de.