Die Kernlande – RPG Fantasy zum Lesen, LARPen und Würfeln

Einfach kein Held

Kürzlich bin ich auf das Projekt “Kernlande” aufmerksam geworden, das seine Wurzeln im Bereich Pen and Paper Fantasy hat, seinen aktuellen Höhepunkt in der phantastischen Literatur findet und von dort den Weg zurück zum klassischen Rollenspiel, aber auch dem eigenen LARP Konzept einschlägt. Klingt wirr? Dachte ich Eingangs auch. Ist es aber eigentlich nicht. Es ist logisch. Es ist kreativ. Und in der Breite des Angebots optimal zugeschnitten auf die unterschiedlichen Vorlieben der Fantasy RPG Fans. Klar soweit?

Fangen wir mal anders an. Die Kernlande. Heute.

In Kernlande befinde ich mich auf einer Fantasy Scheibe mit einem Sammelsurium an klassischen, neuen, heroischen, alten, verruchten, wunderbaren Menschen und anderen Kreaturen, sowohl magisch als auch nicht. Wie es sich für einen Kontinent voller Helden, Zauberern und Abenteuern gehört, gibt es Prophezeiungen. Wer sich mit dem Thema schon einmal befasst hat kennt das Problem. Wer genau diese Dinger geschrieben hat ist unwichtig. Das Problem liegt in der Interpretation. Bevor man sich mit DEN Kopfschmerzen befassen muss, lässt man Prophezeiungen links liegen, spuckt über die rechte Schulter und entscheidet: Ich glaub nicht dran. In Kernlande macht man das so. Niemand glaubte noch daran, dass die prophezeiten Ereignisse eintreffen würden. Als jedoch die 12 mythischen Schwerter der alten Götter in Kernland auftauchen, werden diese Prophezeiungen wieder topaktuell. Wie es der Zufall – oder das Schicksal – will, kehren zur gleichen Zeit alte, zauberkundige Feinde, durstig nach dem süßen Geschmack der Rache, nach Kernland zurück. Nur die 12 Wendekrieger, erwählt von den alten Göttern, können Kernlande vor der drohenden Gefahr und bevorstehenden Zeitenwende beschützen.
Ob das der Wahrheit entspricht(?) kann Jedermann ( und einige Orkse ) herausfinden, indem er das Schicksal der Kernlande in der Romanreihe “Einfach kein Held”, einer 12-teiligen Indie E-Book Romanreihe weiter verfolgt.

Kernlande entstand nicht erst kürzlich, bzw. im Rahmen der “Einfach kein Held” Reihe. Die Münchner Autorin und Rechtsanwältin Kay Noa schuf diese Welt bereits vor mehr als 15 Jahren zusammen mit Freunden während einer Pen & Paper RPG Runde, die – mittlerweile nicht mehr in Originalbesetzung – sich seitdem regelmäßig trifft und die Welt Kernlande weiter wachsen lässt.

Der Spielleiter oder Gamemaster wird oftmals auch Geschichtenerzähler ( Labertasche ! ) genannt. Und das nicht ohne Grund. Tatsache ist, dass ein guter Teil der Fantasy und Sci-Fi Autoren eine mehr oder minder “Dunkle Vergangenheit” als RPG GameMaster vorweisen kann.  Das ist bekannt. So gesehen ist “vom Pen and Paper zum Fantasy Roman” eigentlich eine ganz logische und im Genre natürliche Entwicklung, eine die immer dann florieren kann, wenn Rollenspieler und Fantasy Aficionados mit Herzblut an einer Sache arbeiten. Meist beginnt diese Entwicklung einfach und harmlos, indem man sich während den regelmäßigen P&P-Trefffen Notizen zu den selbst erdachten Abenteuern macht. Dann werden Karten der besuchten Städte erstellt und schnell werden kleine Geschichten aus den heroischen Erlebnissen gebastelt. Wer kennt sie nicht, die (teils Fan-Fiction) Romane zu bekannten RPG-Welten wie Dungeons & Dragons, Das schwarze Auge oder Shadowrun.

Und dann gibt es diese speziellen Welten. Die eigenen. Kernlande ist so ein Fall. Kein vorgefertigtes Regelwerk, keine Mauern. Nichts aus der Dose. Die eigene Scheibe. Hier entstand also die Henne vor dem Ei. Oder umgekehrt. Oder besser: Spielleiter und Spieler haben die Kernlande selbst erfunden und auf ein bestehendes P&P System aufgesetzt, wobei der Fokus mehr auf Storytelling als dem Regelwerk lag. Im Laufe der Jahre entwickelte sich Kernland weiter, erhielt Tiefe, eine Seele. Eine eigene Welt war geboren. Perfekt!

In einer RPG Welt die man 15 Jahre bespielt, geschehen täglich eine Vielzahl von Dingen. Doch gibt es immer eine zentrale wichtige Geschichte, den Roten Faden, an dem das Schicksal Aller klebt. Die Geschichte des Roten Fadens in Kernlande beginnt mit “Schwerttanz um Täuscher”, Band 1 (von 12) aus der Einfach kein Held Reihe. Ein weiterer Meilenstein im Roten Faden der Kernlande-Idee wiederum entstand, als Sabine Simmet sich dem Projekt angeschlossen hatte. Sabine, eine erfahrene Fantasy-Spielegestalterin, ist durch Ihre langjährige Arbeit bei Holo Con e.V. bekannt und hat mit LARP Konzepten wie Harry Potter und  Star Trek bewiesen, dass man auch nicht-klassische Fantasy und Sci-Fi Konzepte erfolgreich ins Liverollenspiel umsetzen kann. Um Kernlande einem größeren Kreis Fantasy Fans zugänglich zu machen, arbeitet Sie aktuell sowohl an einem Kernlande – LARP Konzept, aber auch ein eigenständiges Pen & Paper RPG soll entstehen.

Über das Liverollenspiel ist leider noch nichts genaueres bekannt. Wer sich darüber informieren möchte, sollte sich die Webseite des Holo-Con e.V. als Lesezeichen setzen und von Zeit zu Zeit dort reinschauen.

Das Pen & Paper Rollenspiel soll ganz im Sinne des Linux – Kernel Erfinders Linus Torvalds, also Lizenz- und kostenfrei umgesetzt werden. Als Ergänzung zu den Kernland Romanen sollen auf der Webseite Kay-noa.de nach und nach systemunabhängige Kernland-Unterlagen bereitgestellt werden. Damit sich der Kreis schließt, wird es Umrechnungstabellen geben, um Kernland – wie bereits vor 15 Jahren – einfach und nachvollziehbar auf das Pen & Paper Spielsystem seiner Wahl aufsetzen zu können.

Ich kann es LARPen, ich kann es lesen. Ich kann würfeln, brauch sie aber nicht. Es erlaubt mir die Freiheiten, die ich als Fantasy Rollenspieler haben will. Optimal. Aufgrund der Breite an Informationen, die Kay Noa, Einfach Kein Held und die Kernlande bieten, habe ich es jedoch leider noch nicht geschafft, mich tiefer mit der Welt selbst, den Romanen oder dem Rollenspiel zu beschäftigen. Was mich an dem Projekt wirklich fasziniert hat ist die Kreativität und der Ideenreichtum, die dahinter stehen. Kernlande hat eine Eigendynamik, die mehr und mehr Fantasy – Fans begeistern kann. Ich bin davon überzeugt, dass wir in Zukunft mehr von Kay Noa lesen und über das Kernlande Projekt erfahren werden.

Webseite Kay Noa : http://kay-noa.de
Webseite Holo-Con e.V. : http://holo-con.net/
Autoren-Blog Kay Noa : http://kay-noa.blogspot.de/

EKH I – Schwerttanz um Täuscher

Als Kindle E-Book via Amazon : http://www.amazon.de/Schwerttanz-T%C3%A4uscher-Einfach-kein-ebook/dp/B00A7WDP1M/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1353055461&sr=8-1#_

Als EPub E-Book via Kobobooks : http://www.kobobooks.de/ebook/Schwertkampf-um-T%C3%84USCHER/book-9yOgrrZ8uEaQPwGeALZpmw/page1.html?s=SNcQ-8HpwEOL1vhoDD2GTw&r=1

EKH II – Schwerttanz um Grimm

Als Kindle E-Book via Amazon : http://www.amazon.de/Schwerttanz-Grimm-Einfach-kein-ebook/dp/B00CC3QWF0/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1365983152&sr=8-3&keywords=kay+noa

Trailer: